A frog a day keeps the stress away.

Es gibt Dinge die landen bei mir regelmäßig am Ende meiner To-Do-Liste und am liebsten schiebe ich sie auf den nächsten Tag. Meine Umsatzsteuererklärung z.B. mache ich immer auf den letzten Drücker. Gleichzeitig ist es ein Fest, wenn diese "Brocken" dann wirklich mal vom Tisch sind.

Vielleicht kennst du das ja und gehörst selbst zu den "Aufschiebern". Dann habe ich eine simple und effektive Idee für dich: EAT THE FROG.


Das Prinzip ist ganz einfach: Du nimmst dir am Morgen 30 Minuten Zeit für eine Aufgabe, auf die du nicht wirklich Lust hast, die aber wichtig ist. Diese erledigst du konsequent, ohne vorherigen Blick in die E-Mails, ohne Check-In mit deinem Team, ohne Ablenkung. Danach genießt du das gute Gefühl und startest voller Energie in den Tag! Klingt gut, oder?

Deinen EAT THE FROG Morgen kannst du jeden Tag planen oder 1-2 Mal in der Woche. Wie es am besten für dich passt. Welche Dinge packst du ab jetzt gleich als Erstes an?

Und da wir gerade alle im Home Office sitzen und der Besuch von inspirierenden Kunstausstellungen nicht möglich ist, hier der Link zum Rijksmuseum in Amsterdam, mit dem ihr auch virtuell durch die Ausstellung spazieren könnt:
https://www.rijksmuseum.nl/en/rijksstudio Vielleicht findet ihr ja den froschfressenden Storch...

Neueste Beiträge

Aus München in die Welt ©2021Nach oben scrollenImpressum & Datenschutz